+49 2151 6204303

Nach Abschluss der fünftägigen Zusatzausbildung können die Seminarteilnehmer professionelle Gutachten erstellen. Zum Beispiel als Angestellter bei einer Versicherung oder einer Organisation (TÜV, Dekra, GTÜ etc). Oder Sie machen sich selbstständig und erstellen Ihre Gutachten im Auftrag von Geschädigten und Ihren Anwälten. Bei ausreichender Berufserfahrung kann man sich auch öffentlich bestellen lassen und gerichtliche Gutachten abgeben. Der Beruf des Kfz-Sachverständigen ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viele Möglichkeiten bietet.

Weiterbildung zum Kfz-Sachverständigen für Schadens- und Wertgutachten

Sind alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, erhält der Teilnehmer nach bestandener Prüfung ein Zertifikat mit dem Hinweis “Kfz-SV Akademie als Kraftfahrzeug-Sachverständiger”.
Der Teilnehmer darf auf seinem Briefkopf die Abkürzung “von der Kfz-SV-Akademie” führen mit der zugeteilten Mitgliedsnummer.

Die Zertifikate werden ausgestellt:

  • Aufgaben und Tätigkeiten des Kfz-Sachverständigen
  • Kenntnisse der Fahrzeugbewertung
  • Grundlagen der Gutachtererstellung
  • Praktische Übung und professionelle
  • Aufbau, Gestaltung, Inhalte und Gliederung und
  • Hilfestellung bei der Gutachtererstellung
  • Formulierung eines Gutachtens
  • Juristische und Versicherungstechnisch Kenntnisse
  • Schadenaufnahme und Bewertung
  • Anleitung und Nutzung der Kfz-Expertus (Gutachter-Software) zur professionelle
  • Phototechnische Grundlagen
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • SuperSchwacke Kennnisse
  • Erstellung von Gutachten
  • Kenntnisse der Schadenaufnahme und Kalkulation
  • Honorar und Gebühren

Prüfungs – Zertifikat sowie ein Prüfungszeugnis durch die BVkSH in Kooperation mit dem Kfz-SV Akademie für das Kfz-Sachverständigen- und Kfz-Gutachterwesen.

 

Aufnahmevorraussetzungen